Permalink

0

Warum Online-Pressearbeit auch bei der Suchmaschinen-Optimierung (SEO) hilft

Pressearbeit und SEO

Foto: Olivier-Le-Moal / Fotolia.com

Der Pressereferent im stillen Kämmerlein und seine an ausgewählte Fachjournalisten und Redaktionen versandten Pressemitteilungen haben ausgedient. Ebenfalls ein Auslaufmodell ist der reine SEO-Ritter mit Lizenz zum Tricksen. Content is King, diese Binsenweisheit erfolgreichen modernen Internet Marketings trifft auf die Pressearbeit besonders zu.

Wer mit Pressearbeit erfolgreich sein will, muss hervorragenden und ständig frischen Content fürs Netz liefern. Wenn nicht jeder Satz sitzt, langweilt sich der Leser und auch die Suchmaschine wendet sich mit Grausen ab. Gut gemachte Pressearbeit und Suchmaschinenoptimierung (SEO) ziehen idealerweise an einem Strang. Das gemeinsame Ziel: Top Links für Spitzenpositionen bei Google und Co. zu generieren.

Gute Pressearbeit braucht starke und überzeugende Texte für den Erfolg. Und die wirken sich beflügelnd auf die Suchmaschinen-Optimierung aus. Das heißt im Klartext: Pressearbeit und SEO geschickt verknüpfen. Content in eigener Sache sollte OnPage (auf der eigenen Seite) ebenso laufend präsent sein wie OffPage (z.B. auf Presseportalen im Netz). Das versetzt dem Linkaufbau einen gehörigen Schub, und darum geht es ja letztendlich.

Dabei nicht vergessen: Social Media wie Facebook und Twitter regelmäßig gut zu füttern. Denn Postings dort sind im modernen Sinn auch eine Art von Pressearbeit. Die Teilungsmechanismen im Netz sind nicht hoch genug einzuschätzen. Wer das bei der Pressearbeit beherzigt, stärkt damit auch seine Suchmaschinenoptimierung.

Ertay Hayit

Autor: Ertay Hayit

Ertay Hayit, Jahrgang 1954, studierte Kommunikationswissenschaften. Er ist Journalist, Verleger und Geschäftsführer einer Werbeagentur und PR-Agentur in Köln. Mehrere hundert Sach- und Ratgeberbücher hat er als Herausgeber oder Verleger betreut. Ungezählt seine Artikel und Beiträge für Zeitschriften oder in den letzten 15 Jahren für Webmagazine. Als Chefredakteur und Verleger betreut er unter anderem diverse Internet-Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.